Stellenanzeigen

Die Gemeinde Langgöns sucht ab 01.04.2021 eine

 

Kita-Verwaltungsleitung (m/w/d)

 

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Arbeitszeit: Vollzeit (39 Std./Woche)

Vergütung: EG 9 TVöD

 

Die Stelle umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:

 

  1. Verantwortliche Sachbearbeitung der zentralen Kita-Angelegenheiten
    • Führung einer Geburtenstatistik
    • Führung einer Belegungsstatistik als Grundlage für viele weitere Aufgaben wie z. B.
      • Jährliche Meldung an das statistische Landesamt
      • Antrag auf Förderung §§ 5 – 8 der VO zur Landesförderung (KiFöG)
      • Erhebung Entwicklungsplan
    • Erstellung einer mindestens jährlichen Belegungsprognose
    • Neubeantragung und Änderungen der Betriebserlaubnis
    • Vergabe der Betreuungsplätze
    • Mitwirkung bei der Erstellung und Fortschreibung von Gebührenbescheiden
  1. Etablierung, Führung und Evaluierung eines Qualitätsmanagements der gemeindlichen Kindertagesstätten
    • Sicherstellung und Begleitung der fachlichen Qualität der Arbeit der Einrichtungen
    • Konzeptionelle Weiterentwicklung der rechtlichen und gesetzlichen Kita-Anforderungen
    • Etablierung und Fortschreibung gemeinsamer Verwaltungsabläufe, sowie Weiterentwicklung und Sicherstellung der Qualitätssysteme der einzelnen Einrichtungen
    • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Kindertagesstätten – Projektmanagement der Anträge und Beschlüsse der gemeindlichen Gremien
  1. Gremien- und Netzwerkarbeit
    • Zusammenarbeit mit Bürgermeister und Gemeindevorstand
    • Teilnahme und Protokollführung Kita-Beiratssitzung und Runder Tisch
    • Vertretung des Trägers gegenüber Dritten
      • Zusammenarbeit mit Betreuungseinrichtungen der Gemeinde Langgöns
      • Zusammenarbeit mit Fachaufsicht, Gesundheitsamt, Sozialamt, etc.
  1. Einbindung in die Gemeindeverwaltung
  • Zusammenarbeit mit den Einrichtungsleitungen
  • Beachtung und Initiierung von vorgeschriebenen Fortbildungen z. B. Erste Hilfe und Infektionsschutz
  • Unterstützung der Kita-Leitungen bei der Neubeantragung und Verlängerung sowie Abwicklung von Integrationsmaßnahmen
  • Anmeldung von Festen auf Grundlage der Meldungen aus den Kitas
  • Organisation, Vorbereitung und Durchführung der Leitungstreffen
  • Zusammenarbeit mit dem Personalbüro unter Beteiligung der Einrichtungsleitungen
  • Personalberechnung, Vertretungsplanung der Erzieher/innen
  • Zusammenarbeit mit der Kämmerei und der Gemeindekasse
  • z. B. bei der Beantragung und Verlängerung von Gebührenübernahmen sowie Kassenprüfungen
  • Aufstellung und Umsetzung des Haushaltsplanes, Angebotseinholungen und Beschaffungen für den Kita-Bereich

 

Das sollten Sie mitbringen:

 

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (Qualifikation zum/zur Verwaltungsfachwirt/in wünschenswert) oder Abschluss einer pädagogischen Ausbildung mit Verwaltungserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Verwaltungs- und/oder Kita-Bereich
  • Kenntnisse bzw. Erfahrung im Personal- bzw. Sozialmanagement wünschenswert
  • Versierter Umgang mit IT und die Bereitschaft sich in spezifische IT-Programme einzuarbeiten
  • Bereitschaft, sich dauerhaft mit dem Themenfeld Elementarpädagogik und Kindertageseinrichtungen auseinander zu setzen
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit (Projektmanagement)

•     gute Auffassungsgabe

•     flexible Arbeitszeitgestaltung

•     Fähigkeit zum selbstständigen und gewissenhaften Handeln

•     Teamfähigkeit und Haltung zum vernetzten Arbeiten mit den unterschiedlichen   Akteursgruppen des Arbeitsfeldes

•     Freundliches und sicheres Auftreten

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 12.02.2021 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns bzw. per Mail an l.pfuhl@langgoens.de. Für Rückfragen stehen wir gerne unter der Rufnummer 06403/902053 zur Verfügung.

 

Allgemeine Infos

Bitte legen Sie die Bewerbungsunterlagen in Kopie und ohne Klarsichthüllen, Hefter o. a. vor, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können. Sollte eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht werden, bitten wir einen frankierten Rückumschlag beizufügen. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen im Anschluss an das Auswahlverfahren vernichtet. Des Weiteren wird ebenfalls aus Kostengründen auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet.