Stellenanzeigen

 

Die Gemeinde Langgöns sucht ab 01.01.2021 für den Bauhof eine/n

 

Bauhandwerker/in (m/w/d)

 

aus den Fachrichtungen:

Maurer, Fliesen- oder Bodenleger, Trockenbaumonteur, Maler und Lackierer oder vergleichbares

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

•             Unterhaltungsarbeiten an Gebäuden und Einrichtungen

•             Unterhaltungsarbeiten an Ausstattung von Gebäuden und Einrichtungen

•             Aufbau- und Unterhaltungsarbeiten an Spielplatzgeräten

•             Unterhaltungsarbeiten an Straßen und Verkehrseinrichtungen

•             Teilnahme am Winterdienst

•             Mithilfe bei Veranstaltungen: Weihnachtsmarkt und Gemeindefest

•             sonstige allgemeine handwerkliche Tätigkeiten

Das sollten Sie mitbringen:

•             abgeschlossene handwerkliche Ausbildung in einem anerkannten Handwerksberuf im Bereich Bau und Wartung von Gebäuden, wie bspw. Maurer, Fliesen- oder Bodenleger, Trockenbaumonteur, Maler und Lackierer oder vergleichbares

•             Teilnahme am Bereitschaftsdienst

•             Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

•             Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

•             Engagement, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten

•             Führerschein Klasse C1E (alt Klasse 3) bzw. die Bereitschaft diesen zeitnah zu erwerben

•             Erfahrungen im Winterdienst wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen:

 

•             eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit

•             eine unbefristete Vollzeitstelle (39,00 Stunden/Woche)

•             Vergütung nach TVöD

•             alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (z. B. Zusatzversorgung, Leistungsentgelt)

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zur Stärkung des Ehrenamtes sehen wir Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilungen der freiwilligen Feuerwehren gerne entgegen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 21.10.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns bzw. per Mail an l.pfuhl@langgoens.de. Für Rückfragen stehen wir gerne unter der Rufnummer 06403/902053 (Personalabteilung) oder 06403/7761037 (Bauhof) zur Verfügung.

Die Gemeinde Langgöns sucht ab 01.01.2021 ein/e

 

Hausmeister/in mit Elektrikertätigkeiten (m/w/d)

 

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Die Stelle umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:

Hausmeistertätigkeiten im Bürgerhaus Lang-Göns:

 

  • Besichtigungen des Bürgerhauses mit Interessenten durchführen
  • Prüfung der Räumlichkeiten nach Veranstaltungen
  • Bestuhlung des Bürgerhauses
  • Vorbereiten der Räumlichkeiten für gemeindliche Veranstaltungen
  • Reparaturen des Inventars (auch in anderen gemeindlichen Einrichtungen)
  • Beschaffung von Reinigungsmitteln
  • Vertretungen in anderen Bürgerhäusern

 

Elektrikerarbeiten:

 

  • Unterhaltung von Elektrik und technischen Anlagen in gemeindlichen Gebäuden
  • Reparaturen von technischen Anlagen
  • Ortung von Störungen

 

Arbeitszeit: 39 Wochenstunden

Vergütung nach EG 6 TVöD

 

Das sollten Sie mitbringen:

 

  • abgeschlossene Ausbildung im hausmeisterlichen oder handwerklichen Bereich mit einschlägigen Fachkenntnissen als Elektroniker oder abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in bzw. Zertifizierung zur Befähigung der Übernahme aller Elektroarbeiten (Elektrofachkraft)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung (Einsätze auch abends und am Wochenende möglich)
  • Fähigkeit zum selbstständigen und gewissenhaften Handeln
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Freundliches Auftreten im Umgang mit Bürger/innen

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 30.10.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns bzw. per Mail an l.pfuhl@langgoens.de. Für Rückfragen stehen wir gerne unter der Rufnummer 06403/902053 zur Verfügung.

Die Gemeinde Langgöns sucht zum 1.1.2021 zwei engagierte

 

Erzieherinnen/Erzieher bzw. Fachkräfte gemäß § 25 HKJG (m/w/d)

 

für die Kindertagesstätte Regenbogen im Ortsteil Cleeberg.

Wochenarbeitszeit: 27,5 und 20 Wochenstunden

Die Einstellungen erfolgen unbefristet.

Bezahlung: nach TVöD.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 6.11.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns oder per Email an h.hetzler@langgoens.de.

Bitte keine Originale einreichen. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben.

Für Rückfragen in der Kita steht Ihnen Frau Lisa Ruppel unter der Rufnummer 06085/424 gerne zur Verfügung.  

Die Gemeinde Langgöns sucht zum 1.1.2021 eine/einen engagierte/n

 

Erzieherin/Erzieher bzw. Fachkraft gemäß § 25 HKJG (m/w/d)

 

für die Kindertagesstätte Fasanenweg im Ortsteil Lang-Göns.

Wochenarbeitszeit: 39 Wochenstunden/Vollzeit

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Bezahlung: nach TVöD.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 6.11.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns oder per Email an h.hetzler@langgoens.de.

Bitte keine Originale einreichen. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben.

Für Rückfragen in der Kita steht Ihnen Frau Susanne Lenzen unter der Rufnummer 06403/72287 gerne zur Verfügung.  

Die Gemeinde Langgöns sucht zum 1.1.2021 eine/einen engagierte/n

 

Erzieherin/Erzieher bzw. Fachkraft gemäß § 25 HKJG (m/w/d)

 

für die Kindertagesstätte Spielbudchen im Ortsteil Dornholzhausen.

Wochenarbeitszeit: 29 Wochenstunden

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Bezahlung: nach TVöD.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 6.11.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Langgöns, St.-Ulrich-Ring 13, 35428 Langgöns oder per Email an h.hetzler@langgoens.de.

Bitte keine Originale einreichen. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben.

Für Rückfragen in der Kita steht Ihnen Frau Sandy Schmidt unter der Rufnummer 06447/6345 gerne zur Verfügung. 

Allgemeine Infos

Bitte legen Sie die Bewerbungsunterlagen in Kopie und ohne Klarsichthüllen, Hefter o. a. vor, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können. Sollte eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht werden, bitten wir einen frankierten Rückumschlag beizufügen. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen im Anschluss an das Auswahlverfahren vernichtet. Des Weiteren wird ebenfalls aus Kostengründen auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet.