Wahlamt

Leiterin
Nadine Riesener
E2
06403 902052

Sachbearbeiter
Ulrich Schäfer
E8
06403 902052

Sachbearbeiter
Daniel Acar
E8
06403 902052

Sachbearbeiter
Marco Lehner
E8
06403 902052

Sachbearbeiterin
Anna-Lena Bauer
E8
06403 902052

Kommunalwahlen am 14. März 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Landesregierung hat am 18. Mai 2020 beschlossen die allgemeinen Kommunalwahlen am 14. März 2021 durchführen zu lassen. Der Wahltag wird durch eine Verordnung bestimmt, die am 6. Juni 2020 in Kraft getreten ist.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigung - aktives Wahlrecht

Kommunalwahl (Gemeindewahl, Wahl der Ortsbeiräte, Kreiswahl)

Für die Kommunalwahl sind wahlberechtigt:

- Deutsche und EU-Bürger

- mit Hauptwohnung im Wahlgebiet am 42. Tag vor der Wahl (31.01.2021)

   Wahlgebiet ist bei der Wahl zum/zur Gemeindevertretung die Kommune, Kreistagswahl der Landkreis, Ortsbeirat der Ortsbezirk

- Vollendung des 18. Lebensjahres spätestens am Wahltag

- Ohne Wahlrechtsausschluss

Ausländerbeiratswahl

Für die Ausländerbeiratswahl sind wahlberechtigt:

- Alle Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit

- und der Einhaltung aller weiteren Wahlrechtsvoraussetzungen (Wohnungsstatus, Stichtag, Meldetag, Wahlalter und das aktive Wahlrecht)

Infoblatt zur Kommunalwahl in einfacher Sprache

Hygienemaßnahmen im Wahllokal aus Anlass der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Wähler*innen,

durch den Ausbruch des neuartigen Corona-Virus und das dynamische Infektionsgeschehen ist davon auszugehen, dass die pandemiebedingten Einschränkungen auch Auswirkungen auf die am 14. März 2021 stattfindenden Kommunalwahlen haben werden.

Sie können jedoch versichert sein, dass im Rahmen der Vorbereitung dieser Wahlen alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen. Dazu zählen folgende Maßnahmen:

  • Die Wahllokale wurden unter Beachtung der Hygienemaßnahmen sorgfältig ausgewählt, daher ist es möglich, dass Sie nicht in Ihrem gewohnten Wahllokal wählen.
    Welche Straßen welchem Wahllokal zugeordnet sind, können Sie unter www.lang-goens-web.de, unter dem Punkt Wahlen einsehen.
  • Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, die den Anforderungen der Zulassung für den öffentlichen Raum entspricht, verpflichtend. Im Wahlraum werden Mund-Nasen-Bedeckungen für den Fall vorgehalten, dass Wählerinnen oder Wähler diese vergessen haben. Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung wird auch in der Warteschlange außerhalb des Wahllokals dringend empfohlen. Bitte halten Sie sich an die angebrachten Markierungen und Hinweise!
  • Die Wahllokale werden regelmäßig gelüftet, alle kontaktierten Oberflächen der Wahlräume - insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne, werden regelmäßig und gründlich gereinigt.
  • Für die Stimmabgabe liegen in den Wahlkabinen grundsätzlich Schreibstifte bereit.
    Es ist gestattet einen eigenen Stift mitzubringen und zur Kennzeichnung des Stimmzettels zu verwenden, bitte verwenden Sie jedoch keinen Bleistift!
  • Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet.
  • Weitere Anpassungen und Erweiterungen der Maßnahmen behalten wir uns angesichts der sich ständig verändernden Lage vor.
Die Gemeindewahlleiterin der Gemeinde Langgöns

Aktuell

Bitte Plakat anklicken, dann erscheinen weitere Informationen als pdf Datei!

Musterstimmzettel

Gemeindewahl mehr

Ortsbeiratwahl: Cleeberg, Dornholzhausen, Espa, Lang-Göns, Niederkleen, Oberkleen

Kreis Ausländerbereitswahl mehr

Wahlschein - Onlinewahlschein

Internetwahlschein/Onlinewahlschein

Hier der Link zum

ONLINE WAHLSCHEIN (Funktion erst ab dem 01.02.2021)

Anlässlich der Kommunalwahl am 14.03.2021 haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl über das Internet zu beantragen. Diese Funktion steht Ihnen vom 01.02.2021 bis zum 11.03.2021 zur Verfügung.

Sie müssen im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Die Wahlbenachrichtigungen werden Ihnen in der 6. und 7. KW (spätestens am 21.02.2021) zugestellt.

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt gerne zur Verfügung.

Infoblatt zur Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl

Wahlbezirkseinteilung nach Straße